05. April 2019 The Golden Gate Bridge

Es regnet und zwar nicht zu knapp. Ich sagte noch vor vier Tagen in Deutschland: „Regenschirme lassen wir daheim – es regnet doch nicht!“ – stark gefehlt.
Egal, gegen 12:00 schafften wir uns dann doch noch aus der Wohnung und fuhren mit dem Bart Train erstmal wieder zum Flughafen, um unseren Mietwagen, der noch dringend einen Namen braucht [Vorschläge gerne per WhatsApp – das Auto ist schwarz und schnippig], abzuholen. Kurz hatten wir Sorge, ob die Deckung unseres Kontos ausreichen würde für die Kaution, die mit dem Gesamtbetrag bis Ende der Tour eingefroren bleiben würde, aber klappte dann doch alles [Vorbereitung ist alles – haha].