21. April 2019 Früh aufgestanden und ab durch die Sierra

Auf dem Highway One um 8:30 eröffnete sich uns ein phänomenales Bergpanorama mit schneebedeckten Gipfeln. Eine gerade breite Straße, die kaum befahren war und einen immer tiefer in die Sierra führte, ab und an mal ein Minidorf, dann wieder unendliche Weite aufgefangen von den, sich auf beiden Seiten erhebenden, Bergketten. Wirklich ein bombastischer Anblick für einen normalen Ostersonntag 😉

20. April 2019 Junior Ranger Day & Red Rocks

Nach einer weiteren wunderbaren Nacht im Sequoia National Park bzw. wenn man es ganz genau nimmt, waren es die Foothills, gab es ein erfrischendes Frühstück und Sonne satt.
Unser heutiger Plan lautet wie folgt: Am Junior Ranger Day sich ein Patch verdienen, wieder zurück nach Bakersfield fahren, um dann auf die andere Seite des Kalifornischen Gebirgszuges zu kommen, hoch zu den Hot Springs in Bishop, um dann in den kommenden Tagen ins Death Valley zu starten.

17. April 2019 Dämonen, Mirical Hot Springs und Sean & Frank

3:00 morgens, Ich wache mit Horror Fantasien, die Menschen mit Äxten und heftigstem Tötungsdrang beinhalten, auf. Kann nicht mehr einschlafen.
Ich höre die ganze nächste Stunde auf jedes noch so kleine Geräusch. Ein Squirrel nagt an einer Nussschale, ein Kojote heult, Käuzchen rufen sich zu… Plötzlich fährt ein Auto auf den Parkplatz, ich bin angespannt und schlagartig hellwach, jederzeit bereit zur Flucht. Was machen die hier? Geht mir durch den Kopf. Verdammt, warum sind wir nicht auf einem richtigen Zeltplatz, jetzt passiert es gleich….