25. April 2019 Hoover Dam

Ausgeschlafen und ausgeruht starteten wir von Las Vegas aus zum Hoover Dam.

Zum Glück hatte meine Tante uns diesen Tipp noch am Abend zugespielt, sodass wir diese Sehenswürdigkeit nicht verpassen konnten. Es waren träge 37 Grad Celsius. Die Luft stand über dem Beton. Wir stiegen nach dem Sicherheitscheck aus und begingen die Brücke vor dem Hoover Dam, um so die grandiose Aussicht zu genießen.
Dieser Damm ist einst der größte der Welt gewesen. Er hätte innerhalb von 7 Jahren fertiggestellt werden sollen, war aber nach 5 Jahren schon einsatzbereit. Mitten in der Rezension bot dieses Bauwerk tausenden Menschen Arbeit.

23. April 2019 What happens in Vegas

Inzwischen bin ich ein Fan von Hotelzimmern geworden. Weshalb? Gratis Seife, frische Handtücher, große weiche Betten, WLAN und eine Dusche. Das sind wahrhaft große Vorteile, wenn man wie wir seit nun schon 21 Tagen den Hauptanteil campt und nach sechs Tagen ohne Haarwäsche hofft, dass die Haare eine Kreislaufsymbiose eingehen und selbstständig weder ausfetten. So nach dem Motto: drei Tage Fettaufbau – drei Tage Fettabbau – Normalzustand – Drei Tage Fettaufbau und so weiter. Na ja, hat nicht funktioniert ;P